KinderEck GmbH

Kinder- und Jugendhilfeeinrichtung für Autismus-Spektrumsstörungen
Süderstraße 25, 25764 Wesselburen

 

Leiter/Träger/Kontakt

Heidrun Clausen
Therapeutische Fachkraft zur Begleitung autistischer Menschen

Telefon: (04833) 42109
Telefax: (04833) 42119
E-Mail: Heidrun_Clausen@yahoo.de

 

Aufnahme/Zielgruppe

In der Einrichtung Kindereck können acht autistische Kinder und Jugendliche im Alter von 6-18 Jahren Aufnahme finden. Das Aufnahmealter beträgt 6 bis 15 Jahre. Die Wohngruppe ist konzipiert für Kinder- und Jugendliche mit Autismus-Spektrumsstörungen. Die Rechtsgrundlage für die Aufnahme bildet das KJHG nach §§ 27, 34, 35a sowie SGB VIII. Durch eine Erweiterung des Hauses Kindereck können jetzt die hier lebenden Jugendlichen mit Autismus-Spektrumsstörungen über das 18. Lebensjahr hinaus in der Einrichtung verbleiben (Eingliederungshilfe gemäß § 53 SGB XII). Sie werden keinem Veränderungsstress ausgesetzt, der wie man weiß, autistische Menschen völlig aus der Bahn werfen kann.
Nur so macht es Sinn, auf die schon als Kind erworbene Fähigkeiten und Fertigkeiten aufzubauen, um den autistischen Menschen die Teilhabe in der Gesellschaft zu ermöglichen.
Autistische Menschen haben eine andere und besondere Wahrnehmung und sind häufig nicht in der Lage eine eigene Identität zu entwickeln, sie können sich deshalb gegen die Einwirkungen anderer Menschen nicht schützen.

 

Differenzierung

Das Kindereck als Einrichtung der freien privaten Kinder- und Jugendhilfeeinrichtung hat sich zu einer differenzierten Einrichtung entwickelt, in der Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit Autismus-Spektrumsstörungen mit den unterschiedlichsten Persönlichkeiten, Fähigkeiten und Beeinträchtigungen begleitet, gestützt und gefördert werden.
Weil wir wissen, dass diese besonderen Menschen auf Wertschätzung, Mitgefühl und Unterstützung angewiesen sind, sehen wir die Verpflichtung und Verantwortung, ihnen in ihren Grenzen und Schwierigkeiten beizustehen.

 

Spezialisierung

Tages- und Handlungsabläufe werden durchstrukturiert, denn autistische Menschen orientieren sich und profitieren von strukturierter Hilfe. Sie fördert das Gefühl der Sicherheit und der Kompetenz, räumliche und zeitliche Strukturierungen helfen ihnen, sich besser auf neue Situationen einzustellen, Selbständigkeit und Selbstversorgung im Rahmen eines immer wiederkehrenden Übungsprogrammes in Form von visueller Hilfe zu erlernen (TEACH), um Tages- und Handlungsabläufe als Struktur zu übernehmen.
Der Respekt vor der individuellen Persönlichkeit hat im TEACH-Programm einen hohen Stellenwert, die Besonderheiten der einzelnen Menschen werden als solche respektiert und wertgeschätzt.

Wir helfen den autistischen Menschen bei verschiedenen Auffälligkeiten wie z.B.:

  • Wahrnehmungs-, Verständnis- und Verhaltensproblemen, sowie bei der Optimierung der Fähigkeit in ihrer Lebenswelt zu bestehen.
  • Wir helfen für die eigene Freizeitgestaltung Aktivitäten und Tätigkeiten zu entwickeln, die nicht überwiegend stereotyp, selbststimulatorisch oder zwanghaft sind.
  • Wir geben Hilfen beim Erschließen von Bedeutungen, beim Verdeutlichen von Zusammenhängen.
  • Wir fördern das Lernen, eigene Emotionen und Impulse im Hinblick auf den sozialen Kontakt zu kontrollieren und ihnen nicht freien Lauf zu lassen, ohne Rücksicht auf das soziale Umfeld.
  • Wir geben Hilfen beim Erkennen von Normen der sozialen Interaktion, andere Menschen zu tolerieren und das eigene Verhalten auf die Aktivitäten der Gruppe abzustimmen.

 

Unterbringung/Platzzahl/Lage

Unser Haus ist nicht körperbehindertengerecht ausgestattet.

Die Unterbringung erfolgt überwiegend in Einzelzimmer, wenn möglich auch in Doppelzimmern. Die sanitäre Ausstattung erfüllt die Anforderungen der Betriebserlaubnis. Gemütlich eingerichtete sowie funktionsgerechte Gemeinschaftsräume sind vorhanden, für gemeinsame Mahlzeiten, und für musische und gymnastische Ativitäten.
Kreative sowie ergotherapeutische Übungen finden im Werkraum statt, in dem auch ein Töpferofen zur Verfügung steht. In der Werkstatt des Hauses dürfen die Bewohner unter Anleitung eigene Werkstücke aus Ton und Holz anfertigen, Bastelarbeiten oder Reparaturarbeiten ausführen.
Weitere Beschäftigungsangebote bietet die Gartenarbeit, das Treibhaus und die Hauswirtschaft mit Koch- und Backkursen, sowie Wäschepflege und Einkauf. Auch steht den Bewohnern ein PC mit Internetzugang zur Verfügung.
Ein genügend großer Garten bietet unter anderem Platz für Nutz- und Ziergartengestaltung.

 

Schulische/berufsbildende Angebote

Beschulungsmöglichkeiten und Arbeitsstätten sind alle in unmittelbarer Umgebung oder bequem mit Bus und Bahn zu erreichen. Für G-Schüler existiert ein Hol- und Bringservice mit dem Bus. Die Einrichtung arbeitet im engen Kontakt mit dem Verein für den autistischen Menschen.

 

Therapeutische Angebote

Wir betreuen Kinder und Jugendliche, die in ihren sozialen, sprachlichen und kognitiven Fähigkeiten ungewöhnlich sind, mit dem Ziel, dass es den autistischen Menschen in dieser Einrichtung besser geht, dass er verstanden, begleitet und gestützt wird, er das Rüstzeug erhält, welches er benötigt, um in der Gesellschaft aufgenommen zu werden und freundlich mit ihr zu koexistieren.

 

Weitere Schwerpunkte

Die Einrichtung führt Maßnahmen zur Qualitätsentwicklung/Sicherung durch. Die Beteiligung aller Mitarbeiter/innen ist für die effektive Qualitätsentwicklung-Sicherung erforderlich. Deshalb ist die Einführung entsprechender Systeme als mehrjähriger Prozess anzusehen bzw. zu verstehen. Um die Qualität der Arbeit in unserer Einrichtung kontinuierlich zu verbessern,

  • werden Kernarbeitsprozesse verbindlich beschrieben,
  • fördern wir effektive, kommunikations- und kooperationsfreundliche Strukturen innerhalb der Einrichtung, für den Umgang mit Angehörigen und der Öffentlichkeit werden die notwendigen Rahmenbedingungen sowohl für die Bewohner als auch für die Mitarbeiter/innen zur persönlichen und beruflichen Weiterentwicklung geschaffen. Im Vordergrund unserer Verantwortung stehen die Erwartungen und Bedürfnisse der Menschen die von uns begleitet werden.

 

Kurzbeschreibung/Besonderheiten

Je Gruppe (7 Kinder/Jungendliche und 7 junge Erwachsene mit ASS) stehen mir (Erzieherin und Therapeutische Fachkraft für autistische Menschen) drei weitere pädagogischer Mitarbeiter als qualifizierte Kräfte zur Verfügung. (Erzieher, ,Sozialpädagogischer Assistent, beide in Ausbildung zur Therapeutischen Fachkraft für autistische Menschen, Ergotherapeut, Heilpädagogin), eine Krankenschwester als Nachtbereitschaft sowie eine Geschäftsführerin und eine Hauswirtschaftskraft, außerdem zwei junge Menschen im FSJ. Fachwissen und spezifische Erfahrungen sind bei Einstellung genauso erforderlich wie menschliche Qualifikation und Leitungspersönlichkeit. Einstellungsvorrausetzungen sind:

  • Erfahrungen oder entsprechende Ausbildung für Menschen mit ASS
  • menschliches Engagement und
  • hohe aufgabenbezogene Motivation,
  • Zuverlässigkeit, Einfühlungsvermögen und spürbares Verständnis,
  • Zielorientierte Reflexionsfähigkeit,
  • Flexibilität, Einfallsreichtum und
  • Belastbarkeit,
  • Teamfähigkeit.

Die Bereitschaft zur regelmäßigen Teilnahme an Fach-, Fall-, Team- und ggf. Einzelsupervisionen wird vorausgesetzt.

 


Seite/Dokument herunterladen

Beschreibung:
Kinder- und Jugendhilfeeinrichtung für Autismus-Spektrumsstörungen

Zum Seitenanfang