Haus Sturmeck

Postfach 1231, 25758 Büsum

 

Leiter/Träger/Kontakt

Dipl. Ing. Ralf Drees
Dipl. Soz. Arb. Uwe Wandersee

Telefon: (04834) 962450
Telefax: (04834) 962451
E-Mail: info@sturmeck-buesum.de
Homepage: www.sturmeck-buesum.de

 

Aufnahme/Zielgruppe

Haus Sturmeck bietet insgesamt 15 Kindern und Jugendlichen und/oder werdenden Müttern oder Müttern mit ihren Kindern in separaten Wohnbereichen Platz.

 

Differenzierung

  • Drogenabhängigkeit
  • Medikamentenmissbrauch
  • Schwere psychiatrische Erkrankungen


Die rechtliche Grundlage bilden die §§ 19, 27, 34, 35 SGB VIII in Verbindung mit dem Gesetz zur Weiterentwicklung und Verbesserung des Schutzes der Kinder und Jugendlichen in Schleswig-Holstein.

 

Kurzbeschreibung/Besonderheiten

Individuelle Förderung: Die Angebote des Alltages zielen ab auf eine wachsende Selbstständigkeit und der Übernahme von Verantwortung für das eigene Tun. Hierzu wird mit den Müttern, bzw den Jugendlichen ca. zwei Wochen nach der Aufnahme eine Stärken-Schwächen-Analyse gemacht und eine Zielvereinbarung in Anlehnung an den Hilfeplan festgeschrieben. Über die Erreichung der Ziele findet einmal im Monat ein Einzelgespräch statt. Ein Ergebnisprotokoll wird angefertigt, um so mit den Beteiligten den Verlauf nachvollziehen zu
können.

Freizeit: Hier bietet das Haus ein breites Spektrum an kreativen und technischen Arbeiten. Die Jugendlichen/Mütter sollen neue Erkenntnisse gewinnen (z.B beim Bau eines Kanus), Gruppenprozesse im Sinne von Vertrauen erleben (z.B. Fliegen; Hoch-seilgarten), als auch eigene Stärken entdecken. Dabei werden sie an die eigenen Grenzen sto ßen und vertrauensvoll angeleitet, diese zu überwinden.

 


Seite/Dokument herunterladen

Beschreibung:
Haus Sturmeck bietet insgesamt 15 Kindern und Jugendlichen und/oder werdenden Müttern oder Müttern mit ihren Kindern in separaten Wohnbereichen Platz.

Zum Seitenanfang